Die Mädchen-Bambinimannschaft des HTC Kupferdreh hatte am Wochenende in Duisburg ihr zweites Turnier. Dort zeigte sich das jüngste Hockeyteam von Sonja Märtens und Annika Emmerich gegenüber dem ersten Turnier schon besser eingestellt, kassierte aber in den beiden Spielen gegen Jahn Hiesfeld (0:5) und HC Essen (1:3) zwei Niederlagen. Hier machte sich der Altersunterschied bemerkbar. Dennoch war das Trainergespann nicht unzufrieden: „Gute Ansätze und ein Aufwärtstrend waren erkennbar. Vor allem der engagierte Einsatz unserer Mädels hat mich beeindruckt“, so Annika Emmerich. Es spielten für den HTC Lilly Neuhaus, Tessa Mühlenberg, Laura Morbitzer, Sophia Schindler, Mareike Jäger, Annika Stock und im Tor Katharina Märtens.
Die Knaben C des HTC belegten durch einen 2:1-Abschlusserfolg über Tabellenführer Jahn Hiesfeld Platz vier der Hallenrunde. Mit einer tollen Leistung verabschiedete sich das Team von Bernd Metzmacher aus der Hallensaison und entthronte gleichzeitig bis dahin souveränen den Spitzenreiter.