Die Knaben B des HTC Kupferdreh haben in der Feldhockey-Verbandsliga am zweiten Spieltag den ersten Sieg gelandet. Nach der Auftaktniederlage gegen Dortmund (1:4) ließ das Team von Bernd Metzmacher und Florian Odijk dem OTHC Oberhausen beim klaren 9:1-Erfolg keine Chance. Der HTC dominierte die Partie auf der Anlage am Gasometer über die gesamte Spielzeit und lag bereits zur Pause (4:1) deutlich vorn. Der Gegentreffer zum 2:1 per Strafecke fiel dabei nicht ins Gewicht. Nach dem Wechsel besserte das Team vom Eisenhammer, das durch eine geschlossene Mannschaftsleistung überzeugte, sein Torverhältnis weiter auf. Für die Kupferdreher trafen Ole Seidler (5), Jan Ackermann (2), Wim Posberg und Lenni Konietzko. Nach der Pfingspause geht es für den Tabellenvierten weiter am 31. Mai mit der Partie gegen Club Raffelberg. Anstoß am Eisenhammer ist um 14 Uhr.