Die Hockeydamen des HTC Kupferdreh sind in der 1. Hallenhockey-Verbandsliga ihrer Favoritenrolle gerecht geworden. Die Kupferdreher besiegten in der Gesamtschule Nord die Bielefelder TG klar mit 5:1 (1:1). In der ersten Halbzeit tat sich der HTC gegen das Schlusslicht schwer. Zur Pause stellte Trainer Stefan Märtens um, prompt lief es in Durchgang zwei besser. Kupferdreh erspielte sich fortan eine Vielzahl klarer Chancen und kam zu einem ungefährdeten Pflichtsieg. Die Tore für den HTC, der damit Rang drei festigte, erzielten Isabel Joiko, Jacqueline Joiko, Lisa Luxen, Lisa Lindenberg und Kristina Seiferth. Am kommenden Sonntag wartet um 17 Uhr die schwere Aufgabe beim Tabellenführer Jahn Oelde. Die Herren des HTC treten in der 2. Verbandsliga ebenfalls am Sonntag (18 Uhr) beim Spitzenreiter Jahn Hiesfeld an.