Die Damen des HTC haben heute in eigener Halle gegen den Soester HC mit 5:3 (3:0) gewonnen. Die Tore erzielten Lisa Lindenberg (3), Jacqueline Joiko und Katrin Flothmann. Bereits zur Pause stellte der HTC die Weichen auf Sieg. „Der Erfolg hätte höher ausfallen müssen. Leider haben wir zu viele Chancen liegen gelassen“, so Trainer Stefan Märtens nach dem Abpfiff. Mit diesem Dreier schob sich der HTC an Soest vorbei wieder auf Platz drei der Tabelle vor.

Am kommenden Wochenende sind die HTC-Damen spielfrei, ehe es am übernächsten Wochenende (6. März) gegen Eintracht Dortmund II zum Saisonfinale kommt, wo mit einem weiteren Dreier Platz 3 gehalten werden soll.