Die Mädchen A2 des HTC Kupferdreh krönen ihre erfolgreiche Hallensaison mit dem Vizemeistertitel der Verbandsliga. Nach den souveränen Erfolgen in Vor- und Zwischenrunde standen der Mannschaft von Trainer Dennis Lehmann bei der Endrunde um die Westdeutsche Meisterschaft die Teams VFB Hüls, Rot-Weiss Köln 3 und Crefelder SV 1 gegenüber. Gespielt wurde bei der Endrunde ein „Jeder-gegen-Jeden“, das die Mannschaft aus Kupferdreh ohne Niederlage beenden konnte.
Das Auftaktspiel gegen VfB Hüls endete mit einem 2:2 Unentschieden, bevor die Mannschaft gegen Rot-Weiss Köln 3 mit einem verdienten 5:2 Sieg vom Platz ging. Im dritten Spiel des Tages hatten die HTC-Mädels nun die Meisterschaft selbst in der Hand, erreichten aber gegen die starken Krefelderinnen letztendlich nur ein 2:2, das den Crefelder SV zum Meister machte.
Mit zwei Unterschieden und einem Sieg spielten die Mädchen A eine gute Endrunde und schließen eine tolle Hallensaison mit dem Vizemeistertitel der Verbandsliga ab.