Die neue Gruppeneinteilung für die im September beginnende Feldhockeysaison in der Verbandsliga ist vom Westdeutschen Hockeyverband veröffentlicht worden: Beide Teams des HTC Kupferdreh spielen diesmal in der Westfalengruppe.
Die Herren starten mit einem Heimspiel: Am Sonntag, 17. September empfangen sie mit der Bielefelder TG den vermeintlichen Topfavoriten der Saison am Eisenhammer. Weitere Gegner in der Hinrunde sind der Bochumer HV (Heim), SW Essen II (Auswärts), Soester HC (H) und THC Münster II (A). Die Hinrunde endet am 15. Oktober. Für das Team von Spielertrainer Chris Hoenderdos ist die Westfalengruppe Neuland. In den letzten Jahren trat der HTC durchweg in der Ruhrbezirksgruppe an. Eine Prognose fällt daher schwer, aber neben Bielefeld dürfte auch Münster zu den Mitfavoriten zählen.
Die von Stefan Märtens betreuten Damen starten am 10. September mit einem Auswärtsspiel bei Eintracht Dortmund II in die neue Runde. Die Kupferdreherinnen treten auch in dieser Saison in einer Spielgemeinschaft mit dem Bochumer HV an. Weitere Gegner in der Hinrunde sind der RHTC Rheine (H), Bielelder TG (H), Jahn Hiesfeld (A), Moerser TV (H) und THC Münster II (A). Ein Großteil der Gegner ist dem jungen Essener Team bereits aus der letzten Saison bekannt.