Das Hockeycamp des HTC Kupferdreh war ein voller Erfolg: ,,Die AnmeldezahIen haben unsere Erwartungen weit übertroffen“ bilanzierte Organisator Bernd Metzmacher nach Abschluss der zwei Wochen äußerst zufrieden.,65 Kinder haben daran teilgenommen, das waren noch einmal deutlich mehr als im letzten Jahr. Offensichtlich wirkt die positive Mund-zu-Mund-Propaganda von Jahr zu Jahr wie ein Bumerang auf die Zahl der Anmeldungen. Vom Anfänger, der die Sportart einmal ausprobieren wollte, bis zum Fortgeschrittenen war die ganze Bandbreite vertreten und einige unserer jungen Gäste dürfen wir nun als neue Clubmitglieder begrüßen“,so Metzmacher. Viele haben bereits ihr Kommen für 2018 angekündigt. Auch das Wetter spielte den Teilnehmern in die Karten. Der eigens aufgestellte Pool bot den Aktiven und Trainern in den Pausen und im Anschluss eine willkommene Abwechslung. Zudem sind alle Spieler ohne Verletzung durch die zwei Wochen gekommen. Metzmachers Dank galt allen Co-Trainern und Helfern: ,,Sie haben alle super mitgezogen und das bei teilweise 26 Grad im Schatten. Ohne die zahlreichen fleißigen Helfer, die das Camp organisatorisch mit begleitet haben und in der Küche täglich für Frühstück und Mittagessen gesorgt haben, wäre das in dieser Form nicht möglich gewesen.“ Bei so viel positiver Resonanz ist für Metzmacher, der seit Jahren eine intensive und erfolgreiche Kooperation mit der Hinsbeckschule pflegt, und dem gesamten Trainer- und Organisationsteam die Neuauflage im nächsten Jahr fast schon obligatorisch. Das Bild zeigt die zufriedenen Gesichter der Teilnehmer der zweiten Trainingswoche bei strahlendem Sonnenschein.