Die weibliche Jugend A qualifizierte sich als Gruppensieger der Verbandsliga für die westdeutsche Endrunde. Das Team von Dennis Lehmann sicherte sich Platz eins dank zweier Siege in den letzten beiden Gruppenspielen bei der SG ETG GW Wuppertal (4:1) und auf eigenem Platz gegen den Gruppenzweiten RHTC Rheine (3:0). Die Endrunde findet am 7. Oktober statt. Der HTC hat sich laut Trainer Lehmann für die Ausrichtung beworben. Im Spiel gegen Wuppertal drehten die Kupferdreherinnen den 0:1-Pausenrückstand aufgrund einer starken zweiten Halbzeit durch Treffer von Anna Venghaus, Mika Schmidt, Elisa und Mara Dias.