Die Damen des HTC haben in der 1.Verbandsliga 3 weitere Punkte eingefahren und für einen positiven Abschluss der Hinrunde gesorgt. Beim THC Münster II behielt das Team von Trainer Stefan Märtens mit 8:0 (3:0) die Oberhand. Die Tore für die eindeutig überlegenen Kupferdreherinnen, die nie Zweifel am Sieg aufkommen ließen und bereits zur Pause alles klar machten, erzielten Lisa Lindenberg (5), Isabel Joiko, Clara und Kathrin Flothmann. „Unsere beste Saisonleistung“, lobte Märtens nach Spielende. „Es hätten sogar mehr Treffer sein können.“ Das Team überwintert auf Rang 3 und hat Kontakt zur Spitzengruppe (Bielefeld und Moers) aufgenommen.
Bereits am Samstag hatten sich die Damen im Nachholspiel von Eintracht Dortmund II mit 3:3 getrennt. Die Tore erzielten Katrin Flothmann, Leonie Larbig und Lisa Lindenberg. Das Spiel war laut Trainer Stefan Märtens nur Durchschnitt. Die Partie wird dennoch mit 3:0 für Kupferdreh gewertet, da Gegner Dortmund außer Konkurrenz antritt.