Die Mädchen C des HTC haben auch ihr zweites Hallenhockeyturnier erfolgreich bestritten. Sie blieben an der Hubertusburg in zwei Spielen ungeschlagen: Den HC Essen bezwang das Team vom Eisenhammer mit 4:1 (4:0). Hier legten die Kupferdreherinnen bereits im ersten Durchgang den Grundstein zum Sieg. Die zweite Partie – ebenfalls ein Lokalderby – endete 2:2 (0:2) gegen Spitzenreiter Etuf Essen. Nach unglücklichem Pausenrückstand kämpften sich die Mädchen zurück ins Spiel, glichen durch Tore von Lea und Sara aus und hatten mit einem weiteren Penalty, der allerdings vergeben wurde, sogar noch die Chance zum Sieg. Insgesamt eine tolle Mannschaftsleistung, der die Kupferdreherinnen auf Platz zwei der Tabelle hievte.