Die Damen haben ihre kleine Erfolgsserie am 5. Spieltag der 1. Hallenhockey-Verbandsliga ausgebaut uns sich auch bei der Bielefelder TG in einem spannenden und kampfbetonten Spiel knapp mit 5:4 (2:1) durchgesetzt. Die Tore erzielten Kathrin Flothmann (2), Lisa Kistemann, Isabel Joiko und Elisa Dias. Bielefeld glich in der Endphase zunächst per Siebenmeter zum 4:4 aus. Drei Minuten vor Schluss erzielte Isabel Joiko den Siegtreffer für Kupferdreh. Damit überwintert das Team vom Eisenhammer auf Platz zwei hinter Tabellenführer SW Essen. „Ein knapper, aber verdienter Sieg dank einer kämpferisch starken Leistung „, bilanzierte ein zufriedener Trainer Stefan Märtens. Anfang Januar kommt es dann direkt zum Spitzenspiel gegen den Tabellenersten (Sonntag 14. Januar, 13 Uhr, Sporthalle Kupferdreh).