Im Nachholspiel der 2. Verbandsliga knöpften die Herren des HTC dem Tabellenzweiten SW Essen II am Eisenhammer beim 1:1 (0:0) verdient einen Zähler ab. In einer guten, tempo- und abwechslungsreichen Partie hatten beide Teams schon in der ersten Halbzeit mehrfach die Führung auf dem Schläger. Für den HTC vergab Nachwuchstalent Niklas Großheimann die größte Chance, als er nach einer gelungenen Kombination über drei Stationen den Ball an den Pfosten setzte. Zehn Minuten vor Abpfiff nutzte der ETB einen Konter zur Führung. Die Entscheidung war das aber noch nicht. In der 64. Minute verwandelte HTC-Spielmacher und Kapitän Julian Lukas eine Strafecke zum gerechten Ausgleich. Zum letzten Heimspiel erwarten die Essener am kommenden Sonntag (17 Uhr) den souveränen Tabellenführer THC Münster II am Eisenhammer.