Die Damen warten in der Hallenhockey-Verbandsliga weiter auf den ersten Punktgewinn. Auch beim Tabellenführer THC Münster II blieb das Team von Trainer Philipp Reiffer beim 3:7 ohne zählbaren Erfolg. Bereits zur Pause war beim Stand von 5:1 für die Gastgeberinnen eine Vorentscheidung gefallen. Den zweiten Durchgang konnten die Essenerinen ausgeglichen gestalten. Am Ende stand ein 7:3 für Münster. Als nächstes wartet am Sonntag (15 Uhr, Gesamtschule Nord) die schwere Aufgabe im Lokalderby beim Tabellenzweiten HC Essen II.