Für die Knaben A des HTC Kupferdreh ist die Qualifikation für die Endrunde der Hallenhockey-Verbandsliga in greifbare Nähe gerückt. Das Team von Dirk Ackermann und Stefan Märtens festigte auf dem zweiten Vorrundenturnier in Velbert durch zwei Siege über Gastgeber Rot-Weiß Velbert (3:0) und Spitzenreiter Uhlenhorst Mülheim III (2:1) den zweiten Platz und schloss nach Punkten zu Spitzenreiter Mülheim auf. Beide führenden Teams haben 9 Zähler und sind lediglich durch das Torverhältnis getrennt. Insbesondere der Erfolg über den HTC Uhlenhorst war ein sogenannter Big Point, während die 3 Punkte im überlegen geführten Spiel gegen Schlusslicht Velbert eher unter der Kategorie Pflichtsieg verbucht wurden. Beide Treffer gegen Uhlenhorst erzielte Jan Ackermann. Hier konnte der HTC in einer hart umkämpften Begegnung sieben Strafecken der Uhlen abwehren. Gegen Velbert waren Jan Ackermann (2) und Philipp Massenberg erfolgreich.

Weiter geht’s am 9. Februar mit dem letzten Vorrundenturnier beim Etuf. Anstoß ist um 12 Uhr. Gegner sind Etuf und Velbert. Das Foto zeigt HTC-Torjäger Jan Ackermann nach einem seiner zwei Treffer gegen Velbert.