Die Damen haben in der 1. Verbandsliga durch den 3:2 (2:2)-Heimerfolg im vorgezogenen Meisterschaftsspiel am Montagabend gegen den Soester HC in der Altenessener Sporthalle einen Riesenschritt in Richtung Klassenerhalt gemacht. „In einer hart umkämpften Partie haben wir am Ende knapp, aber völlig verdient die 3 Punkte eingefahren“, bilanzierte ein sichtlich zufriedener Trainer Philipp Reiffer nach dem Abpfiff. Der HTC hat sich durch den Erfolg gegen den Tabellenzweiten auf Platz 6 der Tabelle vorgearbeitet. Das Team hat nun 12 Punkte auf dem Konto und liegt damit vor Bielefeld (10) und Oelde (4).