Gelungener Saisonstart für die Mädchen C und Knaben C des HTC Kupferdreh in der Hockey-Ruhrbezirksliga. Beide Essener Nachwuchsteams blieben zum Meisterschaftsauftakt ungeschlagen. Die Mädchen C setzten sich an der Hubertusburg beim Gastgeber HC Essen zunächst gegen Schwarz-Weiß Essen durch Tore von Katharina (2), Lotte und Tessa relativ problemlos mit 4:0 durch. Anschließend folgten zwei Remis gegen Rot-Weiß Velbert und Gastgeber HC Essen II (jeweils 1:1). Gegen die körperlich überlegenen Velberterinnen traf Lotte per Penalty für den HTC. Insgesamt eine gerechte Punkteteilung. In der dritten Partie gegen HCE retteten die starke HTC-Torhüterin Hannah mit starken Paraden und Marie, die kurz vor Schluss traf, den Punkt für Kupferdreh. Trainer Stefan Märtens war sehr zufrieden, haderte lediglich mit der großzügigen Chancenverwertung seines Teams.

Die C-Knaben des HTC setzten sich auf ihrem Heimturnier durch zwei Siege über den SW Essen II (7:0) und TV Ratingen (5:1) gleich an die Tabellenspitze. Der HTC ließ im ersten Spiel gegen den ETB wenig anbrennen und sorgte rasch für klare Verhältnisse. Gegen Ratingen gingen die Gastgeber früh mit 2:0 in Führung und ließen sich auch durch den Gegentreffer kurz vor der Pause per Penalty nicht beirren. Nach dem Wechsel machten sie mit drei weiteren Treffern alles klar. Das Trainertrio Carsten Ackermann, Jona Dirkes und Philipp Bellendorf hatte nichts zu beanstanden: „Wir haben gut kombiniert, etliche Chancen herausgespielt und beide Partien relativ sicher im Griff. Ein prima Auftakt.“ Für den HTC spielten Nick König, Anju Henkel, Niklas Klima, Manoah Müller, Paul Flocke, Jonah Löffler, Nikolas Hinz, Finn Bongartz, Luis Spriestersbach und Marlon Wensker. Weiter geht’s am 15. Juni in Duisburg.