Die Knaben A des HTC Kupferdreh haben auch am 2. Spieltag der Oberliga ein Ausrufezeichen gesetzt. Das Team von Stefan Märtens, Dirk Ackermann und Bernd Metzmacher setzte sich bei Eintracht Dortmund klar mit 5:1 (3:0) durch und behielt seine weiße Weste. Mit 6 Punkten und 11:1 Toren liegen die Kupferdreher auf Platz zwei gut im Rennen um die beiden Endrundenplätze. Im neu eröffneten Eintrachtstadion legten die Essener bereits nach vier Minuten mit dem Führungstor durch Jan Ackermann den Grundstein zum Erfolg. In der Folgezeit schraubten Wim Posberg (2) und Finn Kuss das Ergebnis bis Mitte der zweiten Halbzeit auf 4:0. Den Dortmunder Treffer zum 4:1 beantwortete erneut Jan Ackermann mit seinem zweiten Tor zum 5:1-Endstand. Bei besserer Chancenverwertung der Kupferdreher wäre sogar ein höheres Resultat möglich gewesen. Weiter geht’s nun am 15. Juni beim punktgleichen Tabellendritten Bielefelder TG (beide 6 Zähler aus zwei Spielen). Anpfiff in Westfalen ist um 15 Uhr.