Das Hockey-Sommercamp war auch in diesem Jahr wieder ein großer Erfolg. 65 Kinder und Jugendliche, verteilt auf die letzten beiden Ferienwochen der Sommerferien, hatten bei tollem Wetter wieder großen Spaß auf der Anlage am Eisenhammer. Auf dem Programm stand nicht nur das kleine Einmaleins des Hockeysports mit Technik, Taktik sowie vielen Spielen und Übungen. Der aufgestellte Pool und die Wasserrutsche sorgten beispielsweise für notwendige Abwechslung und Erfrischungspausen insbesondere in der heißeren zweiten Woche. Vom Frühstück bis zum Mittagessen und kleinen Snacks für zwischendurch war für Verpflegung an allen Tagen zwischen 8 und 15 Uhr gesorgt.

Bernd Metzmacher, der das Camp leitete, war sehr zufrieden: „Es waren zwei fantastische Wochen für alle Teilnehmer. Die jugendlichen Co-Trainer haben super mitgezogen und tolle Arbeit geleistet, ebenso wie die zahlreichen Helferinnen und Helfer.“ Es haben auch einige Gastspieler teilgenommen, die nicht im Verein sind. Die Fortsetzung des Hockeycamps im nächsten Jahr steht bereits auf der Agenda des HTC. (ca)