Die Mädchen C des HTC konnten beim Turnier in Velbert ihre Tabellenführung mit drei Siegen weiter ausbauen. Sie blieben in den drei Spielen gegen SW Essen (2:0), Gastgeber RW Velbert (2:0) und HC Essen (1:0) ohne Gegentor.

Im Lokalderby gegen Schwarz-Weiß tat sich das Team vom Eisenhammer noch schwer und vergab eine Reihe von Torchancen. Katharina erzielte beide Treffer für die Kupferdreherinnen zum 2:0-Arbeitssieg. Im Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten Velbert lobte Trainer Stefan Märtens „die super kämpferische Einstellung“ seiner Mannschaft. Der HTC störte die Gastgeberinnen bereits beim Spielaufbau und erspielte sich so einige Chancen. Falls Velbert doch einmal durchkam, scheiterten sie an der glänzend aufgelegten HTC-Torfrau Hanna. Erneut Katharina traf beide Male für ihr Team zum verdienten 2:0-Sieg. Im dritten Spiel gegen den HCE war ebenfalls die Chancenverwertung das Manko der jungen Kupferdreherinnen. Parallel zu den ersten beiden Partien konnten sie keinen der ihnen zugesprochenen Penaltys verwandeln. Trotzdem langte es am Ende zu einem verdienten 1:0-Erfolg. Insgesamt eine tolle Teamleistung, so dass die mitgereisten Eltern und das Trainerteam zufrieden den Heimweg antraten. (ca)