Saisonabschluss für die Mädchen D des HTC. Beim letzten Turnier in Raffelberg gelang dem Team vom Eisenhammer mit einem Sieg und einer Niederlage eine ausgeglichene Bilanz. Im ersten Lokalderby bezwangen die Kupferdreherinnen den HC Essen mit 6:0 (4:0). Dank einer spielerisch starken Leistung hatten die Rot-Schwarzen die Begegnung stets im Griff und ließen kaum Chancen für die 99er zu. Die anschließende Pause von zwei Spielen tat dem HTC-Team dann mutmaßlich nicht gut. Trotz einiger Chancen mussten sich die Kupferdreherinnen im zweiten Lokalderby dem ETB SW Essen mit 0:3 geschlagen geben. Während der HTC mit seiner Chancenverwertung haderte, konterten die Schwarz-Weißen geschickt und bestraften die Fehler ihres Gegners konsequent. Für Kupferdreh kamen folgende Spielerinnen zum Einsatz: Anna, Greta, Henriette, Jule und Lilli. Krankheitsbedingt fehlte Antonia. In der Endabrechnung langte es für den HTC in der Kleinfeldrunde zu Rang drei der Abschlusstabelle.  (ca)