Was die A2-Knaben des HTC bereits geschafft haben, müssen die A1-Knaben eine Liga höher noch endgültig unter Dach und Fach bringen. Sie sind in der Hallenhockey-Oberliga nur noch einen einzigen Punkt vom Erreichen der Zwischenrunde entfernt. Beim letzten Turnier am Samstag in Hügel festigten die Kupferdreher durch zwei Siege über die Spielgemeinschaft ETB/HCE (3:0) und die SG Hiesfeld/Oberhausen (3:2) Platz zwei in der Vorrundengruppe. Die Treffer für das Team von Dirk Ackermann und Bernd Metzmacher erzielten Jan Ackermann (3), Maximilian Märtens, Lenz Mertes und Wim Posberg. Vor dem letzten Turnier in zwei Wochen (8. Februar) in Hiesfeld besitzt der HTC als Tabellenzweiter bei zwei ausstehenden Spielen gegen Tabellenführer Etuf und den Tabellendritten RW Velbert 6 Punkte Vorsprung vor dem direkten Verfolger und das um 13 Treffer bessere Torverhältnis. In Hügel auf der Anlage des Gastgebers Etuf genügte dem HTC eine durchschnittliche Leistung, um zu zwei Siegen zu kommen. (ca)