Am Wochenende mussten sowohl die Herren- als auch die Damen in der 2. Verbandsliga jeweils eine empfindliche Niederlage einstecken. Die Herren des HTC haben am Sonntag in der Gesamtschule Süd das erste Relegationsspiel um den Klassenerhalt der 2. Verbandsliga gegen Schwarz-Weiß Essen II mit 2:11 (1:4) verloren. Das Spiel stand für den HTC unter keinem guten Stern. Die Hälfte des Kaders fiel verletzungs- bzw. krankheitsbedingt aus. So hatte Trainer David Ortmann nur zwei Auswechselspieler auf der Bank, darunter auch den reaktivierten Gregor Hantke, der einen von zwei Treffern beisteuerte. Den zweiten Treffer erzielte Jan Verlage. Insbesondere in der zweiten Halbzeit musste der HTC kräftemäßig Tribut zollen. Die Chance, das Ergebnis im Rückspiel zu drehen, sind nur noch theoretischer Natur. Dies findet in zwei Wochen in Kupferdreh statt (1. März, 16 Uhr, Prinz-Friedrich Straße).

Die Damen haben im Aufstiegskampf der 2. Verbandsliga einen Rückschlag erlitten. Sie unterlagen im Spitzenspiel der 2. Verbandsliga dem DSC Düsseldorf III in eigener Halle mit 1:4 (0:1). Bei nun drei Punkten Rückstand auf Düsseldorf wird es im Aufstiegskampf drei Spieltage vor Saisonende sehr schwer werden. (ca)