Die erste Herren des HTC Kupferdreh müssen in der 2. Verbandsliga den Gang in die Relegation um den Klassenerhalt antreten. Sie unterlagen im Duell der Tabellennachbarn in eigener Halle Etuf Essen II mit 4:6 (3:3). Gegner in der Relegation wird entweder SW Essen II oder Etuf Essen III sein. Das letzte Saisonspiel bei Preußen Duisburg hat am Sonntag nur noch statistischen Wert. Gegen Etuf II konnte der HTC die erste Halbzeit (3:3) ausgeglichen gestalten. Jan Verlage brachte die Hausherren in Führung. Nach dem 1:3-Rückstand glichen Felix Breuer und erneut Verlage zum 3:3 aus. In Durchgang zwei gelang dann nur noch Niklas Großheimann der erneute zwischenzeitliche Ausgleich zum 4:4, ehe Etuf mit zwei weiteren Toren auf 4:6 entscheidend davonzog. Das Team von David Ortmann, bei dem Torwart Tim Lievertz mit zahlreichen glänzenden Paraden überragte, zeigte insgesamt kein schlechtes Spiel, musste aber an diesem akzeptieren, dass die Gäste aus Hügel einen Tick besser waren. (ca)