Ohne Probleme nahmen die Damen des HTC Kupferdreh ihre letzte Auswärtshürde in der laufenden Hallensaison der 2. Verbandsliga. Beim THC Mettmann II siegte das Team von David Ortmann am 13. und vorletzten Spieltag glatt mit 10:0. Bereits zur Pause (6:0) hatten die Essenerinnen die Weichen klar auf Sieg gestellt. Nach der Pause schraubten sie das Ergebnis auf zweistellige Höhe. Zum wiederholten Male blieben sie in dieser Saison ohne Gegentreffer. Ihr großes Saisonziel können die HTC-Damen jedoch nicht mehr erreichen. Den Aufstieg machen am letzten Spieltag, wenn der HTC am Sonntag (15.03.) um 12 Uhr an der Prinz-Friedrich Straße den ETB II zum Saisonausklang empfängt, der DSC Düsseldorf und Velbert unter sich aus. (ca)