Toller Auftakt für die Herren des HTC in der 2. Verbandsliga! im Lokalderby gegen den Tabellenachbarn SW Essen II behielt das Team von Spielertrainer David Ortmann in einem temporeichen Spiel knapp mit 4:3 (1:1) die Oberhand. Dadurch zogen die Kupferdrehrer in der Tabelle nach Punkten mit dem Viertplatzierten Uhlenhorst Mülheim IV gleich (beide 12 Zähler). Dieser Platz ist das erklärte Ziel, denn die ersten Vier spielen am Ende der Gruppenhase den Meister und Aufsteiger aus, während die Plätze 5-8 in einer Relegationsrunde um den Klassenerhalt kämpfen. Ein starkes Debüt in der Ersten gab Fabian Fredrich (eigene Jugend), der sich direkt mit zwei Treffern glänzend ins neue Team einfügte.

HTC-Akteur Tim Lievertz bilanzierte am Ende äußerst zufrieden: „Zunächst sind wir extrem glücklich über die drei Punkte zum Rückrundenauftakt. Ein bisschen schade war, dass wir so viele Chancen haben liegen lassen und es so bis zum Ende spannend gemacht haben. Trotzdem war es ein gutes Spiel von uns, mit dem wir die Aufholjagd auf den Einzug in die Aufstiegsrunde starten können.“

Die Kupferdreher gingen durch Niklas Groheimann früh in Führung. Nach dem Ausgleich der Gäste erhöhten Jan Verlage per Strafecke und Fabian Fredrich auf 3:1. Als der ETB fünf Minuten vor dem Ende auf 3:2 verkürzte, wurde es kurzzeitig spannend. Doch mit dem 4:2 erneut durch Fredrich war die Partie entschieden. Der letzte Anschlusstreffer des ETB zum 4:3 eine halbe Minute vor dem Ende fiel nicht mehr ins Gewicht.  (ca)