Die Mädchen C des HTC schwimmen weiter auf der Erfolgswelle. Das Team von Stefan Märtens blieb auch am 2. Spieltag ungeschlagen und setzte sich an der Tabellenspitze fest. In Hiesfeld behauptete sich der HTC gegen Gastgeber Jahn Hiesfeld (2:0) und den Tabellenzweiten HC Essen (4:0). In der Tabelle liegt die Mannschaft vom Eisenhammer mit weißer Weste ganz vorn: 12 Punkte und 10:0 Tore sprechen für sich.

Im Auftaktspiel gegen Hiesfeld trafen Marie und Anna für Kupferdreh. Bei weiteren hochkarätigen Chancen hätte der Erfolg auch höher ausfallen können. Die Defensive des HTC stand sehr sicher und ließ kaum gegnerische Chancen zu. Im zweiten Spiel trafen mit dem HTC und HCE die beiden Tabellennachbarn aufeinander. Auch stand der HTC in der Abwehr sehr sicher. Torfrau Jule vertrat die etatmäßige Torhüterin Sophia glänzend und hielt ihren „Kasten sauber.“ Besonders torhungrig war die dreifache Torschützin Anna (darunter ein Penalty). Den vierten Treffer steuerte Katharina bei. Weiter dabei waren Antonia, Emma, Tessa und Greta.

Trainer Märtens bilanzierte am Ende äußerst zufrieden: „Wir haben uns gegenüber der Vorwoche noch einmal gesteigert. Die Mannschaft hat die Anweisungen prima umgesetzt.“ Das nächste Turnier ist am kommenden Sonntag (13.09.) um 10 Uhr am Eisenhammer.  (ca)