Toller Saisonabschluss für die Herren des HTC. Sie siegten zum Abschluss der 2. Verbandsliga beim Rheinshagener TB mit 4:2 (2:1) und festigten dadurch Rang vier. Mit diesem Erfolg hat das Team von David Ortmann einen Riesenschriftt in Richtung Aufstiegsrunde gemacht. Der HTC hat nun 5 Punkte Vorsprung auf den Tabellenfünften ETB II, der allerdings nach dem offiziellen Saisonende noch zwei Nachholspiele auszutragen hat.

In Rheinshagen fuhren die Essener auf dem ungewohnten kleinen und sandverfüllten Belag einen verdienten Sieg ein, da sie spielerisch klar das bessere Team waren. Sie steckten den Rückstand nach einem Eckengeschenk des Schiedsrichters problemos weg, glichen durch Jan Verlage aus und gingen noch vor der Pause durch Torjäger Fabian Fredrich per Siebenemeter in Führung. Vorausgegagngen war ein Foulspiel an David Ortmann. Nach dem Wechsel zogen sie durch zwei weitere Treffer im dritten Viertel von Hendrik Leukel und Jona Dirkes entscheidend auf 4:1 davon. Ob es für die Aufstiegsrunde reicht, haben sie nun nicht mehr in eigener Hand, aber aus ihrer Sicht alles dafür in die Wege geleitet. HTC-Akteur Tim Lievertz zog anschließend zufrieden Bilanz: „Insgesamt ein verdienter Auswärtssieg für uns. Nach dem 0:1 haben wir uns kurz geschüttelt und danach an die guten Leistungen aus den letzten beiden Spielen angeknüpft. Mit dem Saisonabschluss können wir absolut zufrieden sein.“

Nächste Woche geht es bereits in die Halle. Nach Testspielen in Velbert (24.10.) und beim Düsseldorfer SC (1.11.) geht es am 15.11. gegen den Moerser TV III los mit der Meisterschaftssaison. (ca)