Die männliche U12 des HTC feierte am Sonntag ihre Premiere in der Oberliga. Die Kupferdreher mussten zum Auftakt bei Etuf Essen antreten. Das Team von Bernd Metzmacher und Carsten Ackermann benötigte das erste Viertel, um sich an das höhere Tempo und die körperliche Überlegenheit der Gastgeber zu gewöhnen. Die Kupferdreher, die ihr Heimrecht mit dem Etuf getauscht hatten, lagen zu diesem Zeitpunkt 0:2 hinten. Mit jedem weiteren Viertel gewannen die Aktionen des HTC jedoch an Sicherheit. Im zweiten Viertel verkürzte Niklas Klima per Eckenvariante auf 1:2, das der Etuf jedoch postwendend durch einen erfolgreich abgeschlossenen Konter mit dem 3:1 beantwortete. Im letzten Viertel drückten die Kupferdreher auf den Anschluss, während auf der anderen Seite HTC-Torwart Johannes Schuchert bei zwei Ecken und einem weiteren Konter glänzend reagierte. „Am Ende sind wir sehr zufrieden mit der Leistung und freuen uns, in der neuen Liga auf Anhieb Fuß gefasst zu haben“, fand das Kupferdreher Trainerduo nach Spielschluss lobende Worte. Am kommenden Sonntag müssen die Kupferdreher um 16.30 Uhr am Uhlenkrug gegen den ETB Essen antreten.

Die männliche U10 feierte auf ihrem ersten Turnier in Velbert zwei Siege in zwei Spielen. Gegen RW Velbert und den Bochumer HV setzte sich das von Jonas Burchgardt und Jan Ackermann betreute Team jeweils 2:0 durch und zeigte dabei eine starke Leistung.  (ca)