Die männliche U16 des HTC Kupferdreh ist glänzend in die neue Hallensaison gestartet. Auf dem ersten von drei Vorrundenturnieren hat sich das Team von David Ortmann, Dirk Ackermann und Stefan Märtens in der Duisburger Sporthalle an der Hitzestraße mit zwei Siegen und einer Niederlage direkt auf Platz zwei der Oberliga gespielt.

Dabei ließen sich die Kupferdreher auch von der 2:3-Auftaktniederlage gegen Gastgeber Club Raffelberg nicht aus dem Konzept bringen. Gegen den schwersten der drei Vorrundengegner hätte bei einer zwischenzeitlichen 2:1-Führung mit etwas mehr Fortune sogar etwas Zählbares herausspringen können. Emil Flocke und Jan Ackermann erzielten die Kupferdreher Treffer. Im zweiten Spiel behielten die Essener gegen Eintracht Dortmund mit 5:1 überraschend klar die Oberhand. Jan Ackermann (3) und Philipp Becker (2) trafen für die überlegenen Rot-Schwarzen. Noch deutlicher war das Resultat im dritten und letzten Spiel gegen die Bielefelder TG (8:1). Bereits zur Pause machte der HTC beim Stand von 6:1 klar Schiff. Nach dem Wechsel setzte er noch zwei Tore oben drauf. Jan Ackermann (4), Emil Flocke (2), Lenz Mertes und Maximilian Märtens trugen mit ihren Treffern zum Erfolg bei. Einen starken Eindruck bei den Kupferdrehern hinterließ an diesem Tag Abwehrakteur Fabian Georg, der sowohl in der Abwehr konzentriert zu Werke ging als auch für Impulse nach vorne sorgte.

Weiter geht’s am 23. Januar mit dem zweiten Vorrundenturnier an gleicher Spielstätte. Die ersten beiden der Vorrunde qualifizieren sich am Ende für die Zwischenrunde. (ca)