Die Hockeyherren des HTC Kupferdreh kamen im Spitzenspiel der 3.Verbandsliga zu einem 5:5 (2:3) gegen den HC Essen III. Ein wichtiger Punktgewinn für das Team von David Ortmann im Nachholspiel am Freitagabend in der Halle am Krausen Bäumchen. Der HTC lag mehrmals zurück, steckte aber nie auf und holte dank einer starken Leistung einen hoch verdienten und wichtigen Zähler. HTC-Torwart Tim Lievertz zeigte sich am Ende zufrieden: „Ein starkes Spiel von uns gegen einen guten Gegner. Unsere eindrucksvolle Zweikampfbilanz war der Schlüssel dafür, dass wir immer wieder zurückgekommen sind. Respekt an die Jungs, wie wir alle drei Rückstande weggesteckt haben. Der Punkt könnte am Saisonende noch wichtig werden.“

Zum Spielverlauf: Der HTC lag nach dem ersten Viertel 0:2 zurück, glich im zweiten Viertel aus, musste beim 2:4 erneut einem Zwei-Tore-Rückstand hinterherlaufen, konnte diesen aber im dritten Viertel nochmals zum 4:4 ausgleichen. Die 5:4-Führung für den HCE beantworteten die Kupferdreher mit einer verwandelten Strafecke im letzten Viertel zum 5:5, das ihnen letztlich den einen verdienten Punktgewinn in der intensiv geführten Partie sicherte. Der HTC steigerte sich von Viertel zu Viertel, bewies tolle Moral und belohnte sich mit dem Punktgewinn. Am Ende hätte die offen geführte Begegnung nach guten Chancen auf beiden Seiten sowohl in die eine als auch in die andere Richtung kippen können. Die Kupferdreher Tore erzielten David Ortmann (2), Felix Breuer, Niklas Großheimann und Jan Verlage. Das Foto zeigt beide Teams bei der Begrüßung vor dem Spiel.

Weiter geht’s nun mit einem Doppelspieltag. Am Samstag (5. Februar) empfangen die Kupferdreher um 11 Uhr Jahn Hiesfeld II in der Sporthalle an der Blücherstraße in Altenessen. Am Sonntag (6. Februar) müssen die Essener zur gleichen Zeit in Duisburg gegen die Spielgemeinschaft von MSV und Preußen II antreten.

Die Damen des HTC waren am Wochenende spielfrei. Gegner Rot-Weiß Velbert II sagte die ursprünglich für Sonntag angesetzte Partie in Kupferdreh aufgrund mehrerer Corona-Fälle ab. Am kommenden Wochenende ist der Tabellenführer erneut spielfrei. Das Team von David Ortmann greift erst am 12. Februar wieder ins Geschehen ein. Dann geht es um 18 Uhr gegen den THC Mettmann II um wichtige Punkte im Meisterschaftskampf. (ca)