Nach den beiden Auftaktsiegen für die erste Herren und Damen des HTC ging am Wochenende lediglich die zweite Herrenmannschaft leer aus. Die Kupferdreher unterlagen am Sonntagabend im Auswärtsspiel der 4. Verbandsliga der Spielgemeinschaft Rheinberg/Hiesfeld III mit 4:7.

Der HTC musste mit nur einem Auswechselspieler auskommen, während die Gastgeber aus dem Vollen schöpfen konnten. Die Essener gingen sogar 1:0 Führung, gerieten aber bis zur ersten Viertelpause mit 1:3 und bis zum Halbzeitpfiff mit 1:5 in Rückstand. Bis zur nächsten Viertelpause schraubte der Gastgeber den Vorsprung gar auf 7:1. Doch man muss dem HTC zu Gute halten, sich nicht geschlagen gegeben zu haben. Die Essener kamen im letzten Viertel wieder bis auf 4:7 heran und zogen sich somit mehr als achtbar aus der Affäre. Die Tore erzielten Leander Wurm (3) und Tim Neumann. Weiter geht es am kommenden Sonntag um 16 Uhr in eigener Halle gegen die Drittvertretung von RW Velbert (Prinz-Friedrich Straße).  (ca)