Gelungener Meisterschaftsauftakt für die männliche U18 des HTC Kupferdreh. Am ersten Spieltag der Hallenhockey-Verbandsliga blieben die Kupferdreher in den beiden Spielen gegen Club Raffelberg II (1:1) und Gastgeber Moerser TV (3:2) ungeschlagen und brachten vier von sechs möglichen Punkten mit nach Hause.

Im Auftaktmatch gegen Raffelberg verpassten die Essener einen möglichen Dreier. Sie besaßen mehr Ballbesitz und machten das Spiel. Raffelberg ging nach einem schnell ausgeführten Freischlag in der Anfangsphase in Führung. Der HTC reagierte, forcierte den Druck, erspielte sich mehr Eintritte in den gegnerischen Kreis und drei Strafecken, die jedoch allesamt nicht ihr Ziel fanden. Fünf Minuten vor Abpfiff erlöste Philipp Becker die Kupferdreher, als er nach einem schnell ausgeführten Freischlag die kurzzeitige Unordnung in der Raffelberger Abwehr ausnutzte und zum erlösenden 1:1 vollstreckte. Die Chance zum Sieg bot sich in der Nachspielzeit: Doch die Schlussecke der Essener ging am Duisburger Tor vorbei.

Im zweiten Spiel gegen Ausrichter Moers besaßen die Kupferdreher den besseren Start. Philipp Becker mit seinem Tor zum 1:0 und Emil Flocke mit dem 2:0 brachten den HTC früh auf die Siegerstraße. Doch das Spiel blieb bis zum Schluss spannend. Zunächst verkürzte Moers nach einer Phase Kupferdreher Unkonzentriertheiten in Folge eines Essener Ballverlustes auf 2:1. Jan Ackermann stellte in Durchgang zwei mit dem 3:1 den alten Abstand wieder her, ehe Moers erneut auf 3:2 herankam. Das Spiel wurde hitziger. Mit viel Ballbesitz brachten die Kupferdreher den Erfolg in den letzten Minuten aber dann doch sicher zu Ende.

Die Saison findet erst 4. Februar ihre Forsetzung mit dem zweiten Turnier in der Sporthalle Altenessen. Dann trifft der HTC als Ausrichter erneut auf Raffelberg und den TV Ratingen.

Das Foto zeigt das erfolgreiche Team in Moers (von links): Philipp Becker, Philip Bellenberg, Emil Flocke, Tom Schwabe, Lenz Mertes, Fabian Georg, Jan Ackermann und Trainer David Ortmann sowie liegend Torwart Jonas Burchgardt. (ca)