Perfekter Jahresauftakt für die Hockeyherren des HTC Kupferdreh. Der Aufsteiger setzte sich im Heimspiel der 2. Verbandsliga in der Kupferdreher Sporthalle an der Prinz Friedrich Straße gegen Tabellenführer Club Raffelberg III mit 6:5 (3:2) durch. Das Spitzenspiel war hart umkämpft mit stets wechselnder Führung und spannend bis zum Schluss. Den umjubelten Siegtreffer erzielte Fabian Fredrich 60 Sekunden vor Abpfiff. In der Nachspielzeit vereitelten die Kupferdreher mit einer abgewehrten Strafecke den möglichen Ausgleich. Überragend beim HTC Torwart Tim Lievertz, der die Gäste mit zahlreichen reaktionsschnellen Paraden zur Verzweiflung brachte. HTC-Akteur Fabian Lukas schied im letzten Viertel verletzt aus, als er nach einem unglücklichen Zweikampf einen Duisburger Schläger ins Gesicht bekam. Zum Spielverlauf: Der HTC führte 2:0 und 3:1, lag jedoch im zweiten Durchgang mit 3:4 und 4:5 zurück, ehe in den letzten Minuten der Turnaround gelang. Die Tore erzielten Jan Verlage (2), David Ortmann (2), Jan Ackermann und Fabian Fredrich. Der HTC bleibt damit in der Spitzengruppe. Weiter geht’s am kommenden Sonntag um 18 Uhr beim Kahlenberger HTC III.
Die Damen des HTC erwischten das Gegenteil von einem gelungenen Start ins neue Jahr. Sie unterlagen bei Eintracht Dortmund II mit 1:13 (0:8). Die ersatzgeschwächten Gäste hatten beim Tabellenführer nichts zu bestellen. Bereits zur Pause war die Partie entschieden. Der Kupferdreher Ehrentreffer fiel erst im zweiten Durchgang. Am kommenden Sonntag empfängt der HTC um 14 Uhr den TV Jahn Oelde in eigener Halle und hat dort die Chance zur Wiedergutmachung.
Ein Highlight am Wochenende war der Auftritt der zweiten Herrenmannschaft. Die Kupferdreher feierten beim klaren 9:1-Erfolg in eigener Halle gegen die Spielgemeinschaft Preußen MSV Duisburg den zweiten Saisonsieg. Bereits zur Pause war die Partie beim Stand von 4:1 quasi entschieden. Die Essener ließen hinten kaum etwas zu, spielten vorne konsequent in die Lücken und sprangen durch den Dreier in der Tabelle von Platz 7 auf 5. Die Tore für den HTC erzielten Gregor Hantke (3), Hendrik Leukel (3), Ole Lievertz, Philipp Bellenberg und Tim Neumann. Am kommenden Sonntag empfangen sie um 16 Uhr die Zweitvertretung von Jahn Hiesfeld an der Prinz-Friedrich Straße.  (ca)