Großer Jubel bei den A2-Knaben des HTC Kupferdreh! Die Kupferdreher haben die Ruhrbezirksendrunde der Hallenhockey-Verbandsliga erreicht. Obwohl sie auf dem letzten Vorrundenturnier in der Altenessener Sporthalle leer ausgingen und sowohl gegen Tabellenführer Etuf Essen II als auch gegen den TV Ratingen jeweils eine 0:2-Niederlage kassierten, reichte es am Ende der Gruppenphase zu Platz zwei und dem Einzug in die finale Runde. Diese findet am 15. Februar statt. Der Ausrichter und die genauen Anstoßzeiten stehen noch nicht fest. Mit der Zweitvertretung vom Etuf steht immerhin schon ein weiterer Teilnehmer der Endrunde fest. Zwei weitere kommen noch hinzu.

Am Samstag in Altenessen trat der HTC stark ersatzgeschwächt an. Dies erwies sich als Manko. Im Angriff fehlte dementsprechend die Durchschlagskraft. Die Essener vergaben ihre wenigen guten Torchancen. Dafür standen sie in der Abwehr sicher und überzeugten mit starken Torhüterleistungen. Ihr Saisonziel hat die A2 schon jetzt erfüllt. Alles was bei der Endrunde noch kommt, ist Bonus. (ca)