Einen echten Coup landeten die Herren des HTC in der 2. Verbandsliga. Nachdem ihnen letzte Woche gegen Preußen Duisburg der erste Saisonsieg gelungen war, setzten sich jetzt noch einen drauf und entthronten Spitzenreiter OTHC Oberhausen III durch einen 6:5 (4:2)-Erfolg in eigener Halle. Durch den Sieg festigte das Team von David Ortmann Tabellenplatz drei und vergrößerte den Vorsprung auf die dahinter platzierten Teams von Etuf II auf 2 Punkte und Schlusslicht Preußen Duisburg auf 7 Punkte. Für HTC-Akteur Tim Lievertz war es ein verdienter Erfolg: „In einem intensiven Spiel haben wir spielerisch und kämpferisch überzeugt und die beste Saisonleistung geboten. Kompliment an die Jungs!“ Über 2:0, 4:2 und 6:3 lagen die Hausherren fast ständig in Führung. Das kurze Zittern am Ende hätte bei besserer Chancenverwertung vermieden werden können. Zugleich revanchierten sich die Gastgeber für die klare Hinspielniederlage. Die Tore für den HTC erzielten Felix Breuer (2), Jan Verlage, Tim von Dreden, Niklas Großheimann und Hendrik Leukel. Am kommenden Wochenende ist der HTC spielfrei. Erst am 26. Januar geht’s um 19 Uhr weiter beim neuen Tabellenführer Moerser TV II. (ca)