Die Jugend B des HTC musste zum Auftakt der Feldsaison eine Niederlage einstecken. Das Team von Trainer Dirk Ackermann unterlag beim Crefelder SV mit 0:2. Beim HTC machte sich das Fehlen von zwei Stammspielern negativ bemerkbar. Zu allem Überfluss musste am Ende auch noch Abwehrchef Philipp Bellendorf verletzt raus. Dadurch fehlten die personellen Alternativen auf der Bank. Insgesamt geht der Crefelder Sieg in Ordnung. Weiter geht’s am 13. September um 16 Uhr am Eisenhammer gegen den THC Mettmann, der sein Heimspiel gegen ETG Wuppertal mit 6:1 gewann. Die ersten beiden dieser Vierergruppe qualifizieren sich für die Endrunde.  (ca)