Am Samstag, 7. Mai richtet die Hockeyabteilung des HTC Kupferdreh auf der Sportanlage am Eisenhammer für alle hockeyinteressierten Kids einen Tag der offenen Tür aus. Von 10 bis 13 Uhr gibt es dort ein buntes Programm für alle Kinder im Alter von 4 bis 12 Jahren. Interessierte Mädchen und Jugen haben an dem Tag die Möglichkeit, den Hockeysport und den familiären Club im Essener Süden, der im kommenden Jahr sein 100jähriges Jubiläum feiert, kennenzulernen. Hockeyschläger werden selbstverständlich gestellt. Mitzubringen sind lediglich Turnschuhe und bequeme – je nach Wetterlage – auch wetterfeste Kleidung. Das Programm findet auf dem Kunstrasenplatz am Eisenhammer (Nierenhofer Straße 18) statt. Ausreichend Parkmöglichkeiten gibt es in der nahegelegenen Tiefgarage der Kraftwerkerschule (2 Minuten Fußweg zum Platz).

David Ortmann, sportlicher Leiter beim HTC, hat sich zusammen mit seinem Trainerteam ein buntes Programm überlegt, das für Kurzweile und Abwechslung sorgen wird. An mehreren Stationen haben die Kids die Möglichkeit, ihre Geschicklichkeit auszutesten und den Hockeysport kennenzulernen. Gegrillt wird im Anschluss ebenfalls, so dass im Nachgang die Möglichkeit besteht, mit den Verantwortlichen des HTC in Kontakt zu treten und Fragen zu stellen.

„Selbstverständlich ist das ein unverbindliches Angebot für alle, die nach der Corona bedingten Zwangspause eine neue oder überhaupt einmal eine Sportart ausprobieren möchten“, so David, der das Amt des sportlichen Leiters vor einem Jahr im HTC übernommen hat. „Wir sind bestens vorbereitet. Die letzten Vorbereitungen laufen aktuell noch. Jetzt hoffen wir einfach auf gutes Wetter und eine tolle Resonanz“, freut sich HTC-Jugendwart Leander Wurm ebenfalls auf diesen Tag.  (ca)