Geglückte Premiere für die beiden frisch gebackenen Aufsteiger zum Meisterschaftsauftakt der neuen Hallensaison. Sowohl die Herren beim klaren 8:2-Heimerfolg über den Kahlenberger HTC III als auch die Damen beim deutlichen 7:3-Auswärtssieg über den TV Jahn Oelde fuhren die erhofften, aber nicht unbedingt zu erwartenden Siege ein. Damit erwischten beide Teams, die Herren in der 2. Verbandsliga und die Damen eine Klasse höher in der 1. Verbandsliga, einen optimalen Start in die neue Saison, verbunden mit der beruhigenden Gewissheit, dass man auch eine Liga höher eine gute Rolle spielen kann.

Den Kupferdreher Herren war zum Saisonauftakt am Sonntagmorgen in der Kupferdreher Sporthalle an der Prinz Friedrich Straße eine gewisse Anfangsnervosität anzumerken. Die anfängliche Unordnung nutzten die Kahlenberger Gäste, um in den ersten Minuten mit 1:0 in Führung zu gehen. Doch der HTC fing sich, wurde stabiler in der Defensive und erspielte sich die ersten Chancen. Nach dem 1:1-Ausgleich drehten die Gastgeber, unterstützt von zahlreichen Fans, die Partie zur Pause mit einem halbwegs beruhigenden 3:1-Vorsprung. Die Mülheimer, technisch stark und körperlich präsent, verfügten aber im Gegensatz zum HTC auf der Bank über deutlich weniger personelle Alternativen. Das machte sich in Durchgang zwei mit zunehmender Spieldauer immer stärker bemerkbar. Der HTC baute den Vorsprung auf 7:1 aus und konnte sich sogar den Luxus eines verschossenen Siebenmeters leisten. Wenn doch einmal etwas durchkam, zeigte sich Torwart Tim Lievertz sehr präsent. Das Spiel war bereits mit dem dritten Viertel entschieden. Doch der HTC ließ bis zum Ende nicht locker und schraubte das Resultat auf 8:2. Ein deutliches Ausrufezeichen zum Saisonstart verbunden mit der Gewissheit, dass man in der neuen Liga nicht nur mithalten, sondern auch Akzente setzen kann. Der nächste Maßstab und die nächste Bewährungsprobe kommt erneut aus Mülheim: Am nächsten Sonntag geht es um 16 Uhr in der Sporthalle an der Lehnerstraße in Mülheim Saarn um 16 Uhr gegen die Zweitvertretung des Kahlenberger HTC. Die Kupferdreher Tore beim Auftaktsieg erzielten Jan Verlage (2), David Ortmann (2), Fabian Fredrich, Jan Ackermann, Niklas Großheimann und Felix Breuer.

Bei den Damen des HTC gab es zum Saisonstart ebenfalls nur glückliche Gesichter. Beim TV Jahn Oelde setzte sich das Team vom Eisenhammer nach knapper 3:2-Pausenführung am Ende deutlich mit 7:3 durch. Mit einem derart klaren Erfolg war nicht unbedingt zu rechnen. Doch das Resultat zeigt, dass sich das junge Team auch in der 1. Verbandsliga vor keinem Gegner verstecken muss. Am kommenden Sonntag empfängt der HTC um 14 Uhr den HC Georgsmarienhütte an der Prinz Friedrich Straße.  (ca)