Mit der Maximalausbeute von 18 Punkten aus sechs Spielen und Platz eins in der Vorrunde hat die weibliche U12 des HTC Kupferdreh in souveräner Manier die Ruhrbezirksendrunde der Hallenhockey-Verbandsliga erreicht. Auch das Torverhältnis von 18:0 spricht eine deutliche Sprache. Auf den Plätzen 2-4 der Gruppe landeten Schwarz-Weiß Essen II, HC Essen II und Uhlenhorst Mülheim IV. Ausrichter des Endrundenturnieres ist am kommenden Sonntag (6. März) ab 10 Uhr der Moerser TV. Der HTC trifft dort unter anderem auf die Sieger der beiden anderen Vorrundengruppen, den Moerser TV und Uhlenhorst Mülheim III. Sollte sich das Team von Linn Melsa und Stefan Märtens dort durchsetzen, geht es in der Woche darauf (13. März) mit der westdeutschen Zwischenrunde weiter. Allerdings gehen die Essenerinnen, die vor einem halben Jahr in der abgelaufenen Feldsaison die westdeutsche Verbandsligameisterschaft an den Eisenhammer holten, diesmal mit gedämpftem Optimismus an den Start, da am Sonntag in Moers nicht alle Spielerinnen mit an Bord sein werden.

Die Generalprobe jedenfalls ist jedenfalls geglückt. Auf dem letzten Vorrundenturnier am vergangenen Sonntag in Mülheim setzten sich die Kupferdreherinnen gegen SW Essen II klar mit 4:0 (3:0) durch. Alle vier Treffer erzielte Katharina. Auf der anderen Seite standen die Kupferdreherinnen in der Abwehr sehr sicher und ließen kaum etwas zu. Die Punkte aus dem Spiel gegen den Nachbarn HC Essen II (2:3 – Tore durch Pia und Katharina) bekam das Team vom Eisenhammer kampflos zugesprochen, da der HCE außer Konkurrenz antrat.

Ebenfalls am 6. März kämpft auch die männliche U12 des HTC in der Ruhrbezirksendrunde um den Einzug in die westdeutsche Zwischenrunde. Die Kupferdreher hatten sich als Gruppensieger der Vorrunde mit 16 von 18 möglichen Punkten ebenso souverän für die Ruhrbezirksendrunde qualifiziert wie die weibliche U12. Am Sonntag treffen die Kupferdreher beim gastgebenden TV Jahn Hiesfeld ab 14.30 Uhr auf Preußen Duisburg, RW Velbert II und Jahn Hiesfeld II. Nur der Gruppensieger zieht in die nächste Runde ein.  (ca)